Vogelbeobachtung In Madagaskar

Madagaskar ist eine Insel, die sich für einige Dinge rühmen kann - türkisblaues Wasser, einsame goldene Sandstrände sowie eine außergewöhnliche Fauna und Flora, entstanden als Resultat von Millionen Jahre langer geografischer Abgeschiedenheit.

Die Vogelwelt auf dieser bemerkenswerten Insel ist mit über 250 Arten, darunter viele Wasservögel, kaum weniger beeindruckend. Nicht weniger als 140 dieser Vogelarten sind ausschließlich in Madagaskar zu finden. Das Land steht bei Vogelbeobachtern und Ornithologen entsprechend hoch im Kurs und verspricht einen Urlaub, der Sie auf Trab hält.

Bei einem Madagaskar-Urlaub mit Schwerpunkt Vogelbeobachtung können Sie wichtige Lebensräume auf der Insel sowie einige der besten Vogelbeobachtungsorte entlang der Küste besuchen.

Madagaskar verfügt zudem über etliche spektakuläre Nationalparks, die für ihre bemerkenswerte Vogelwelt bekannt sind. Zu den Vogelarten, die Sie sicher häufig sehen werden, gehören der Madagaskar-Gmgogene, der Nipponibis, die Kurzfuß-Stelzenralle, der Turmfalke, der Madagaskar-Fischadler, die Madagaskar-Bernierente, der Sichelvanga sowie der Weißkehl- und der Coquerel-Seidenkuckuck.

Jenman Island Safaris bietet eine große Auswahl an Urlaubsaktivitäten in unserem vielfältigen Angebot an Madagaskar-Urlaubspaketen. Wir können Ihnen garantieren, dass Sie, wenn Sie leidenschaftlich gerne Vögel beobachten, tolle Fotomöglichkeiten und Erinnerungen haben werden, wenn Sie sich für einen Besuch in Madagaskar entscheiden!

Madagaskar-Fischadler:
Der Fischadler ist Madagaskars größter noch existierender Greifvogel und gehört zu den sechs seltensten Adlerarten der Welt. Der Fischadler wird von den Madagassen „Ankoay“ genannt. Höchstens 200 dieser Vögel gibt es noch. Sie kommen von Belo Sur Mur bis Diego Suarez und etwa 100 Kilometer landeinwärts entlang großer Gewässer vor. Dieser Adler kann in Ampijoroa, auf den Mitsio-Inseln und nahe der Flüsse Tsiribihinia und Manambolo mit großer Sicherheit beobachtet werden. Am häufigsten kommt der Fischadlers westlich des Tsingy de Bemaraha vor, wo sich bei Antsalova ein System von Seen erstreckt, zu dem auch das letzte noch in vernünftigem Zustand erhaltene westmadagassische Feuchtgebiet gehört.

Madagaskar-Bernierente:
Diese kleine endemische Ente ist in ihrem Bestand bedroht und kommt nur im Westen Madagaskars vor. Einer der einzigen Bereiche, in denen die Madagaskar-Bernierente beobachtet werden kann, ist heute die Seenplatte westlich von Bemaraha, wo die Tiere an den Stellen, die zu salzhaltig für die Umwandlung in Reisfelder sind, noch einen geeigneten Lebensraum vorfinden.


Other activities in Madagascar to enjoy:

 

Jenman African Safaris Collection

PayGate-Card-Brand-Logos