Aus Erster Hand: Gäste Berichten Von Ihren Madagaskar-Erlebnissen

Aus Erster Hand: Gäste Berichten Von Ihren Madagaskar-Erlebnissen

Im Laufe der Jahre haben wir viele Kunden und sogar einige unserer Mitarbeiter an die warmen, tropischen Küsten Madagaskars geschickt, um die Strände, Nationalparks und Städte zu erkunden, die Madagaskar zu einer solch exotischen und pulsierenden Insel machen! Persönliches Feedback und erlebte Erfahrungen sind oft das wichtigste Werkzeug, wenn es darum geht, ein Reiseziel zu verkaufen, vor allem ein so unbekanntes und abseits der Haupttouristenströme gelegenes wie Madagaskar. Wir haben einige unserer Kundenrezensionen zusammengestellt, um Ihnen Berichte aus erster Hand zu liefern, die beschreiben, wie großartig das Land ist und was aus der Sicht der Gäste die wahren Highlights waren.

Wir hatten eine tolle Zeit. Alles lief reibungslos dank Eures Organisierens. Iranja ist der schönste Strand der Welt. Das Schnorcheln war auf einem Level mit dem Great Barrier Reef und dem Roten Meer – einfach wunderschön. Der Regenwald war eine unglaubliche Erfahrung und Tana faszinierend. Danke für alles. – Kathy

clients
Die Reise war exzellent – nur zu kurz – wir werden irgendwann wiederkommen – gut organisiert und eine tolle Erfahrung. Ich plane, in naher Zukunft zum Fahrradfahren zu kommen – hoffentlich um den ganzen Kontinent!!!!!! – Pierre

Ile aux Nattes und St. Marie kamen meiner Vorstellung vom Paradies bisher am nächsten. Die Strände waren lang und ruhig und die Einheimischen waren sehr freundlich. Vor allem unsere Unterkunft in St. Marie war einfach perfekt, mit Hängematten zwischen Palmen und einem langen Steg mit Sonnenliegen ganz am Ende, wo man schnorcheln und auf einen Felsen klettern konnte. Die Strandchalets waren recht einfach, hatten aber alles, was wir brauchten, und sie waren nur zwei Meter vom türkisfarbenen Meer entfernt! Ich habe es besonders genossen, tagsüber ein Fahrrad auszuleihen und durch das Dorf zu radeln. – Mia

clients

Nachdem wir eine Zeit lang nur durch trockene Landschaft gereist waren und fast schon die Anstrengungen der Reise spürten, waren wir reif für den Strand. Ein paar Tage später erreichten wir einen paradiesischen Strand in Ifaty, nördlich von Tulear. Unsere Unterkunft in Le Paradisier war sogar noch besser als erwartet! Ein blauer Pool, ein großes Restaurant mit Lounge-Bereich auf der Terrasse und unsere Bungalows direkt am Strand. Was für ein Vergnügen nach dem langen Reisen!! – Susan

Es mag keine Piratenschätze mehr auf St. Marie geben, aber auch nur auf Madagaskar zu sein, ist ein Schatz. Was für mich am meisten hervorstach, war die Tatsache, dass es immer noch so „unberührt“ ist. Nachdem ich viele Destinationen auf der ganzen Welt besucht habe, fand ich es total erfreulich, in einem Land zu sein, in dem man nicht von den Einheimischen verfolgt wird, um in ihre Geschäfte zu schauen oder in ihren Restaurants zu essen. Man kann durch die Straßen laufen, ohne ständig bedrängt zu werden. Die Leute sind freundlich und hilfsbereit, aber auf eine sehr „ruhige“ Art und Weise. Ich fand Antananarivo total erfrischend, nicht in Bezug auf saubere Luft, sondern auf die Hektik, die Geräusche, die Gerüche und die Energie einer Dritte-Welt-Stadt ohne Ampeln!! Es glich einer Auszeit von unseren kahlen, sterilen westlichen Städten, aber man beginnt auch die „Organisation“, die wir zu Hause haben, wertzuschätzen. Das Highlight für mich war Ile St. Marie, ein absolutes Juwel vor der Nordostküste von Madagaskar. Unberührt, makellos, alles, was ich mir je unter einer tropischen Insel vorgestellt habe. Ich komme einfach nicht darüber hinweg, wie blau das Wasser war, umgeben von sanften weißen Sandstränden und üppiger grüner Vegetation. Einfach UMWERFEND!!! Die Unterkunft am Strand war hervorragend, und ich denke bereits jetzt darüber nach, wann ich dorthin zurückkommen kann, nächstes Mal, um länger zu bleiben und St. Marie auf einem Roller zu erkunden. – Berenice und Tom

clients
Der Service von Jenman Safaris war erstklassig; von der ursprünglichen Anfrage bis zur endgültigen Buchung und dann mit späteren Änderungen. Was Madagaskar und Nosy Be angeht: Es ist immer noch ein kleines Stück Himmel auf Erden und ich habe mich total in die Natur, die Kultur und die Menschen verliebt. In der allerletzten Minute habe ich mich entschieden, eine zusätzliche Woche zu bleiben, woraufhin ich eine sehr lokale Erfahrung genießen konnte. Trotz der Sprachbarriere sind mir alle, die ich traf, mit solch wundervoller Gastfreundschaft begegnet. Die ganze Erfahrung hat mich unglaublich demütig gemacht. Der Abend, den ich in Tana verbracht habe, war auch ein Abenteuer – umso mehr, weil ich allein dort war – und ich plane, in meinem nächsten Urlaub, der sehr bald sein wird, aufs Festland zurückzukehren. Was kann ich sonst noch sagen? Man muss abenteuerlustig sein, und offen. Man kann nicht erwarten, dass es wie eine andere Inseln im Indischen Ozean ist, wie z.B. Mauritius. Man muss rauskommen, und die Wunder und die Schönheit der Menschen und des Landes schätzen. Also, wenn Sie eine dieser Personen sind, die Resort-Urlaub bevorzugen, dann ist dies wahrscheinlich nichts für Sie. Etwas Französisch oder Italienisch sprechen zu können, wäre großartig, ist aber nicht unbedingt notwendig. Ich zum Beispiel habe viele Freunde gefunden und das mit nur sehr wenig Französisch- und keinerlei Italienisch-Kenntnissen. – Catherine

clients

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Specials

Jenman Madagascar Safaris is always on the lookout for the best deals for your holiday throughout Madagascar. A selection of the best specials that are currently on offer in Madagascar can be found below.

Jenman African Safaris Collection

PayGate-Card-Brand-Logos